Ernährung, Mindset

Nur das Allerbeste…

Kantinenszene vor ein paar Jahren: Mir gegenüber sitzt ein Kollege, der einen Löffel Dessert isst und gleich darauf den Mund verzieht. „Nicht so dolle“, sagt er enttäuscht. Was als nächstes passiert, hat sich in mein Hirn gebrannt: Er dreht die Schüssel mit dem Dessert um und lässt es auf seinen Teller mit Mittagessen-Resten laufen. Ziemlich unappetitlicher Anblick… „Was soll das denn?“ frage ich. „Ganz einfach, so esse ich den Pudding auf keinen Fall weiter – Er war einfach die Kalorien nicht wert“.

Seitdem habe ich eine einfache Regel: Wenn ich Dinge esse, die nicht unbedingt in mein Konzept von gesunden, nahrhaften und natürlichen Lebensmitteln passen, dann müssen sie wenigstens unglaublich lecker sein. Wenn mich das jeweilige Essen nicht meinem Ziel (Performance, Gesundheit, Körperfettreduzierung) näher bringt, dann sollte es ein Mega-Geschmackserlebnis sein, ein absolutes Food-Highlight. Keine Mittelmäßigkeit, nur das Allerbeste, was mich dann eben auf einer anderen Ebene belohnt und total flasht.

Wenn dem nicht so ist – ist es die Kalorien einfach nicht wert. All die Einheits-Süßigkeiten, die man im Vorbeigehen essen würde, all die pappigen Gebäckstücke, die nicht wirklich lecker sind, die Fritten, die ungewürzt und fetttriefend auch im Magen keine gute Wirkung auslösen, der Sekt, der nur fade und klebrig schmeckt.

Wenn man diese Maßstäbe anlegt ist es erstaunlich, wie selten man an wirklichen Leckerreien vorbeikommt. Und dann ist es auch kein Verzicht – sondern eine aktive Entscheidung FÜR etwas. Nur das Allerbeste. Entweder für mich und meine Ziel – oder für einen besonderen Genuss.

Und echter Genuss kann niemals mittelmäßig sein…

Ein Gedanke zu „Nur das Allerbeste…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s